zurück zur Liste
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ferienparadies Lütow

Mietpreis ab 80 EUR
Anschrift 17440 - Lütow/Usedom, DE
Personen max. 5

Die 1994 erbaute Anlage mit komfortablen, hochwertig ausgestatteten Doppelhaushälften liegt auf einem 50.000 Quadratmeter großen Rasen- und Waldgrundstück, auf der Halbinsel Gnitz, einer der schönsten Landschaften Usedoms. Das Naturschutzgebiet Gnitz mit dem Weißen Berg können Sie zu Fuß erreichen. Bademöglichkeiten gibt es hier überall. Surfen und Segeln ist im 500 m entfernten Achterwasser möglich. Wer zum Ostseestrand möchte, fährt ins  7km entfernte Seebad Zinnowitz. Alles perfekt für Sie und die schönsten Wochen des Jahres.
Freizeit:
Kleiner Kinderspielplatz - Spielzimmer - Kinderbetreuung nach Absprache - Gelenschonender Tennisplatz mit Flutlicht - Radwandern - Kunstrasen - Kleinfussballfeld für Training und Vereine - Reiterhof 8 km - Ostsee 7 km - Golfanlage (18 Loch) 20 km - Bootsfahrten
Erholung:
Hallenschwimmbad mit Saunaoase und Solarien
Restaurant:
Von Gourmet bis Hausmannskost - Café - Großer Biergarten - Bunte Programme und Veranstaltungen

Ihre Anfrage

Ihre Anfrage wird direkt an den Gastgeber gesendet. Dieser wird sich dann direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Unterrichtung zur Vermittlung verbundener Reiseleistungen

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden, wenn der Vermittler verbundener Reiseleistungen kein Beförderer ist, mit dem der Reisende einen die Rückbeförderung umfassenden Vertrag geschlossen hat, und die Vermittlung nach § 651w Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 Bürgerlichen Gesetzbuchs erfolgt

Bei Buchung zusätzlicher Reiseleistungen für Ihre Reise über die UTG im Anschluss an die Auswahl und Zahlung einer Reiseleistung können Sie die nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 für Pauschalreisen geltende Rechte NICHT in Anspruch nehmen.
Daher ist die UTG nicht für die ordnungsgemäße Erbringung solcher zusätzlichen Reiseleistungen verantwortlich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Leistungserbringer.
Die Verpflichtung zu Stellung eines sog. Reisepreissicherungsscheines entfällt, da die UTG selbst keine Zahlungen entgegennimmt.

akzeptieren